Sprache: DE | EN

Deutschsprachige Service Nummer: 0048 22 8707600

   Workshop in Wien Juni 2022

09.06.2022

Am 07.06.2022 nahmen wir an einem Workshop in Wien teil. Das war ein Treffen mit Vertretern der Presse und der Reisebranche im Rahmen von einer Roadshow, die von der Polnischen Tourismusorganisation in Prag, Wien, Bratislava und Budapest veranstaltet wurde.

 

Bei der Präsentation von schönsten polnischen Regionen darf man die aktuelle politische Situation in Europa nicht vergessen. Durch den Krieg in der Ukraine leidet die Touristikbranche u. a. in Polen, Rumänien oder Baltikum. Travel Projekt schätzt, dass im Zeitraum April-Juni 2022 nur die Hälfte von gebuchten Gruppen gekommen ist. Und die Gruppen sind auch kleiner als geplant. Mit vielen Touristen haben wir uns persönlich getroffen, da wir ihre Eindrücke hören wollten. Es ist uns sehr wichtig, ob die Gäste sich sicher und wohl fühlen, wie schätzen sie das Komfort der Reisen etc. Von allen haben wir das gleiche gehört:

„Wir haben uns überall sehr sicher und sehr wohl gefühlt. Wir sind sehr positiv überrascht, wie freundliche Atmosphäre überall herrscht und wie wunderbar Polen mit ukrainischen Flüchtlingen umgehen. Man merkt fast nicht, dass es nach Polen von dem Kriegsbeginn ca. 3, 5 Millionen Menschen aus der Ukraine gekommen sind. Was wichtig ist –  arbeiten viele Leute aus der Ukraine  in der polnischen Gastronomie und Hotels. Westeuropäer, die in dieser schwieriger Zeit ganz bewusst nach Polen kommen, zeigen Verständnis und europäische Solidarität. Dank solchen Menschen können die Ukrainer Geld verdienen und ihren Familien und ihrem Land helfen. Daran sollen wir alle denken, wenn wir jetzt einen Urlaub bzw. eine Reise planen !!!

Zurücksetzen

TOP Angebote

  • Tausend Naturwunder– ab € 489,00
  • Krakauer Advent – ab € 179,00
travel-projekt facebook travel-projekt youtube