Sprache: DE | EN

Deutschsprachige Service Nummer: 0048 22 8707600

Geheimnisse des Riesengebirges (14/0113)

Schneekoppe und Rübezahl

Reiseleistungen

  • 3 Nächte im Riesengebirge
  • Halbpension mit…
  • 3 x Frühstücksbuffet
  • 1 x 3-Gang-Abendessen im Hotel
  • 1 x Abendessen in einem urigen Riesengebirgs-Restaurant mit regionalen Spezialitäten
  • 1 x Abschieds-Abendessen als Grill-Party
  • Große Riesengebirgsrundfahrt
  • Stadtführung in Hirschberg
  • Stadtführung in Schreiberhau
  • Eintritt/Führung im „Haus Wiesenstein“ in Agnetendorf
  • Eintritt/Führung in der Holzkirche Wang in Krummhübel
  • Kutschfahrt
  • Likörverköstigung
  • Legenden und Geschichten rund um Rübezahl
  • Große Niederschlesienrundfahrt
  • Eintritt/Führung im Schloss Fürstenstein
  • Eintritt/Führung in der UNESCO-Friedenskirche in Schweidnitz
  • Busfahrer-Infoservice
  • Als Dankeschön für Sie in unserem Jubiläumsjahr:
  • Freiplatz im EZ (für den Busfahrer) bereits bei 18 Teilnehmern
  • zusätzlicher Freiplatz im DZ bei 36 Teilnehmern
  • kostenlose Fotos und Reisetexte für Ihre Ausschreibung
  • auf Wunsch Organisation von Zwischenübernachtungen und Verlängerungsnächten

 

 

Reiseprogramm

1. Tag: Anreise  *  Riesengebirge

Gegen Abend treffen wir im sagenumwobenen Riesengebirge ein, dessen Name für bizzare Felsformationen, geheimnisvolle Bergseen und mystische Wälder steht. Die Gastfreundschaft der Bewohner ist legendär und die landschaftliche Schönheit berauschend.

 

2. Tag: Wiesenstein  *  Holzkirche  *  Kutschfahrt  *  Likör  *  Schneekoppe  *  Legenden  *  Spezialitäten

[Tagesleistung ca. 90 km] Auf der heutigen Rundfahrt entdecken wir die Attraktionen des Riesengebirges. Den Auftakt bildet eine Stadtführung in Hirschberg, Hauptort der Region und bekannt für seine wunderschönen Laubengänge entlang des Marktplatzes. Nächste Station ist Agnetendorf, in dem sich mit der „Villa Wiesenstein“ das Domizil und die literarische Heimat des Schriftstellers Gerhart Hauptmann befindet. Gegen Mittag erreichen wir die Ortschaft Krummhübel und besichtigen mit der aus Norwegen stammenden Holzstabkirche Wang die bekannteste Attraktion. Bei einer Kutschfahrt probieren wir den regionalen „Stonsdorfer Likör“ und genießen einen tollen Ausblick auf die Schneekoppe, höchster Berg des Riesengebirges. Zum Abendessen kehren wir in ein uriges Lokal ein und genießen rustikale Spezialitäten der niederschlesischen Küche, während unser Reiseleiter Legenden und Geschichten rund um den Berggeist „Rübezahl“ vorträgt, der im Riesengebirge immer noch sein Unwesen treiben soll.

 

3. Tag: Niederschlesien  *  Projekt Riese  *  Kulturerbe  *  Friedenskirche  *  Grill-Party

[Tagesleistung ca. 160 km] Nach dem Frühstück starten wir zu einer Rundfahrt durch Niederschlesien. Mit dem Schloss Fürstenstein besichtigen wir eines der gröβten und schönsten niederschlesischen Bauwerke. Die unterirdischen Stollen und Tunnel bergen ein dunkles Geheimnis, denn sie waren Teil des streng geheimen Projekts „Riese“. In Schweidnitz bestaunen wir mit der Friedenskirche ein einzigartiges Gotteshaus, das es bis auf die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes geschafft hat und bei einer abendlichen Grill-Party lassen wir unsere Reise gemütlich ausklingen.

 

4. Tag: Heimreise

Gut gelaunt treten wir nach einer interessanten und abwechslungsreichen Reise die Heimfahrt an.

 

Hotelempfehlungen

  • Gdańsk
    Danzig
  • Ariston
    Riesengebirge
  • Golden Tulip
    Krakau
  • Scandic
    Breslau
travel-projekt facebook travel-projekt youtube